ACHTSAMKEIT UND MEDITATION

„Jeder Mensch kann achtsam leben“

Meditation ist einfach. Jeder kann sie erlernen, und die meisten üben sie öfter, als sie denken. Denn Meditation ist erst einmal nichts weiter, als aufmerksam im gegenwärtigen Augenblick präsent zu sein. Dabei kennt Meditation natürlich verschiedene Formen und Schwerpunkte der Aufmerksamkeit. Eine Möglichkeit etwa ist der Atem. Sind Sie sich Ihres Atems bewußt, jetzt, in diesem Augenblick? Schon haben Sie meditiert. Der Atem ist eines der einfachsten Mittel, im Hier und Jetzt verankert zu sein. Und dieses Mittel ist jedem von uns, zu jeder Zeit, zugänglich. Entwickeln wir eine Vertrautheit damit, die Aufmerksamkeit immer wieder im Atem ruhen zu lassen, zeigt sich schon bald, welche erfrischende Quelle dieser Zustand ist. Das ist Meditation.

Unsere Angebote zur Schulung Ihrer Achtsamkeit:

  • 8-Wochen-Kurs MBSR (Mindfullness Based Stress Reduction): Intensive Achtsamkeitsschulung.
  • Raum für Achtsamkeit: Samstags zum Kennenlernen und Vertiefen von Achtsamkeitsübungen.
  • Achtsamkeitsretreat: Sich an einem (verlängerten) Wochenende ausschließlich der Übung widmen.
  • Vertiefungskurs: Mitfühlend leben. Mitgefühl und Selbstmitgefühl entwickeln. Kursleitung: Sonja Flogaus und Gudrun Eder-Sommer

Achtsamkeit ist eine bestimmte Art von Aufmerksamkeit, die sich offen und ohne zu werten diesem Augenblick zuwendet. Bereits mit dieser inneren Haltung von Achtsamkeit „meditieren“ wir im besten Sinne. Es geht also letztlich um nichts anderes, als offen und vorurteilsfrei in der Gegenwart zu leben. Dazu gehört die Einsicht in die verschiedenen Prozesse des menschlichen Bewußtseins, wie wir sie alltäglich erleben können – Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen – und die Erfahrung, dass wir mehr sind als dieser Gedanke, dieses Gefühl. Inmitten von all dem, inmitten des Chaos dieses Augenblicks, gibt es eine Wahrnehmung von Stille, die etwa der Meditationslehrer Willigis Jäger als „die Stille hinter der Stille“ bezeichnet hat. Die stete Rückkehr zu diesem stillen Ort, oder auch das sich  dort heimisch machen, auch dies können wir als Meditation verstehen.

Mitfühlend leben, Compassion, Selfcompassion:

Mit praktischen Übungen und Meditationen zum Achtsamen Selbstmitgefühl entwickeln wir einen wohlwollenden und freundlichen Umgang mit uns selbst und anderen und finden so zu mehr Gelassenheit und innerem Frieden.

Der Kurs „Mitfühlend leben“ orientiert sich an dem von Kristin Neff und Christopher Germer entwickelten Programm „Achtsames Selbstmitgefühl“, welches wissenschaftlich fundiert praktische und wirkungsvolle Übungen und Meditationen beinhaltet, die dabei helfen, die Praxis des Selbstmitgefühls in das eigene alltägliche Leben zu integrieren und Freundschaft mit sich selbst zu schließen. Es hilft Stressbelastungen des Alltags zu reduzieren, indem wir einen wohlwollenden und fürsorglichen Umgang kultivieren.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

KONTAKT

Bitte rufen Sie uns gern an oder schicken Sie eine Nachricht!

Bürozeiten: Dienstag 9-12 Uhr & Donnerstag 14-17 Uhr

  +49 (0)941 200 638 18

  +49 (0)176 618 498 73

  info@mbsr-r.de